+49 421 57 69 000 Terminanfrage

Dermatologie

Die Haut-Erkrankungen bei Hund, Katze, aber auch Kaninchen und Meerschein gewinnen (ähnlich wie in der Humanmedizin) gerade in den letzten Jahren, nicht zuletzt wegen des Anstiegs der Allergien und Autoimmunerkrankungen, zunehmend an Bedeutung.

Häufig stellen diese Patienten Problemfälle dar, die oft schon erfolglos behandelt worden sind. Unsere Fachtierärzte betreiben die Dermatologie als einen Arbeitsschwerpunkt mit regelmäßiger Fortbildung nach internationalen Standards.

Dermatologie

Die systematische Untersuchung ist in der Dermatologie Voraussetzung für eine korrekte Diagnosestellung:

  • Ausführliche Anamneseerhebung
  • Gründliche klinische Untersuchung
  • Untersuchung auf Parasiten
    • Makroskopische Kontrolle
    • Kämmen/Bürsten (Flohkamm)
    • Klebestreifenpräparat
    • Haut-Geschabsel/Haut-Biopsie
    • Serologie (Blutuntersuchung – Sarcoptestiter)
  • Untersuchung auf Infektion
    • Zytologie (Abklatschpräparat, Feinnadelaspiration)
    • Wood-Lampe, Pilzkultur
    • Histologie (Haut-Biopsie)
  • Untersuchung auf Allergische Dermatitis
    • Eliminationsdiät (über 8-12 Wochen) mit ausführlicher Fütterungsberatung
    • Provokationsdiät mit ausführlicher Fütterungsberatung
    • Serologischer Allergie-Test
  • Untersuchung auf Tumorerkrankungen, Autoimmunerkrankungen und Endokrinopathien (hormonelle Erkrankungen)
    • Histologie (Haut-Biopsien)
    • Labordiagnostik
    • Bildgebende Verfahren (Röntgen, Ultraschalluntersuchungen)
Zum Routenplaner