+49 421 57 69 000 Terminanfrage

Kreuzbandriss-OP für Hunde in der Tierarztpraxis in Bremen

Ihr Hund lahmt, hinkt oder schont einen seiner Hinterläufe? Eine mögliche Ursache ist ein Kreuzbandriss. Ein solcher sollte unbedingt behandelt werden, denn ein gerissenes Kreuzband wächst nicht von selbst wieder zusammen. Wird nicht operiert, besteht die Gefahr eines Meniskusschadens oder sogar eines weiteren Kreuzbandrisses an der gesunden Seite.

Wenden Sie sich bei Läsionen der Kreuzbänder Ihres Hundes an unsere Tierarztpraxis in Bremen. Nach eingehender Untersuchung ermitteln wir die optimale OP-Methode. Und auch nach der Operation sind wir für Sie und Ihren Hund da, übernehmen die Nachsorge und geben Ihnen wertvolle Tipps rund um die optimale Bewegung, das Idealgewicht und Physiotherapie.

TTA zur Behandlung von Kreuzbandrissen bei Hunden

Als Fachtierärzte besuchen wir regelmäßig Fortbildungen und bleiben immer auf dem neuesten Stand der Wissenschaft. Beim Vorliegen eines Kreuzbandrisses im Kniegelenk Ihres Hundes führen wir in unserer Tierarztpraxis in Bremen so die OP-Methode der TTA (Tibial Tuberosity Advancement) nach MMP (Modified Maquet Procedure) durch. Diese bewirkt eine rasche Rehabilitation des Patienten. In einem persönlichen Gespräch informieren wir Sie gerne umfassend.

Lassen Sie sich in der Tierarztpraxis in Bremen beraten

Besuchen Sie unsere Tierarztpraxis in Bremen und erfahren Sie mehr über die Behandlung eines Kreuzbandrisses oder weitere Leistungen wie Chirurgie, Lasertherapie und vieles mehr. Wir helfen gerne!

Zum Routenplaner