Navigation überspringenSitemap anzeigen

Tierzahn­heilkunde

Vor einer anstehenden Zahnextraktion erfolgt die Anfertigung einer digitalen Röntgenaufnahme zur genaueren Analyse der bestehenden Problematik.

Die Extraktion erfolgt mit einer schonenden Technik sowie Wundnaht, um den Heilungsprozess zu beschleunigen und zu fördern.

Der Patient bekommt anschließend Schmerzmittel verschrieben, um die Wundheilung zu unterstützen und eine schnellstmögliche Rückkehr zur physiologischen Funktion des Gebisses zu ermöglichen.

Nach der Extraktion kommt es nicht zur Verlagerung der verbleibenden Zähne.

Hunde wie Katzen können nach einer gut durchgeführten Zahnextraktion wieder problemlos und ohne Schmerzen jegliches Futter aufnehmen.

digitales Röntgenbild vor einer Zahnextraktion
digitale Röntgenaufnahme vor einer anstehenden Zahnextraktion
Fachtierarzt für Kleintiere Dr. med. vet. Andreas Chr. Böhm - Logo+49 421 57 69 000
Zum Seitenanfang